Über mich

Das Internet ist sehr anonym. Jeder versucht so wenig wie möglich über sich selber preiszugeben. Da fragt sich ein Leser schon: Wer ist das, der seine Dienste anbietet? Kann ich diesem Menschen vertrauen? Hat der Mensch überhaupt Ahnung?

Auf dieser Seite möchte ich mich kurz vorstellen und hoffe Ihre Fragen beantworten zu können.

einige private Informationen

Ich bin 1966 geboren und lebe im Hase-Städtchen Osnabrück. Ich habe zwei erwachsene Söhne, die bereits ihr eigenes Leben führen und zwei Katzen, die mich auf Trab halten und bin im Internet unter dem Pseudonym "Eleanora" bekannt.

Seit nunmehr 9 Jahren beschäftige ich mich intensiv mit OpenSource Software. Nach meinem Umstieg auf Linux Ubuntu 2005 arbeite ich überwiegend mit freier Software und verwende Windows nur noch für ganz spezielle Anwendungen, wie z.B. das Bedrucken von CDs.

Mich faszinierieren die Möglichkeiten, die freie Software bietet. Die Freiheit einfach ein Programm zu installieren und es auszuprobieren, ohne zeitliche oder qualitative Einschränkungen und es ohne Reue wieder deinstallieren zu können, wenn es nicht den Vorstellungen entspricht.

Ich bin begeistert von der großen Chance, die OpenSource Projekte auch jungen Menschen bietet. In Berufen im Bereich Design oder Internet werden Vorkenntnisse im Umgang mit Photoshop und Bildbearbeitung, Indesign und Desktop Publishing oder mit CoralDraw und Vektorgrafiken erwartet.

Für viele Jugendliche bleiben die meisten kreativen Berufsbilder aus wirtschaftlichen Gründen verschlossen. OpenSource-Programme wie Gimp, Scribus und Inkscape bieten eine gute Alternative. Diese Programme werden zwar in den Betrieben nicht verwendet, bieten aber Jugendlichen die Möglichkeit sich die Grundkenntnisse anzueignen. Eine anschließende Einarbeitung in die kommerziellen Pendents erfordert dann nur noch wenig Mühen.

meine fachlichen Kompetenzen

Als ausgebildete Industriekauffrau arbeitete ich als Einkäuferin für einen Hersteller von Verpackungsfolien für Lebensmittel.

2004 begann ich meine Lehrtätigkeit mit MS-Office für Bürokräfte. Anschließend unterrichtete ich hauptberuflich EDV-Anwendungen, Bewerbungstraining und kaufmännische Grundlagen wie BWL, Rechnungswesen und Mathematik bei verschiedenen Bildungsträgern.

An Volkshochschulen biete ich Kurse für freie Software an. Über das Magazin "Linux Intern" veröffentlichte ich einige Artikel zu Gimp. Seit 8 Jahren schreibe und veröffentliche ich Lernkurse zu Gimp und KompoZer. Im Landkreis Osnabrück führe ich Seminare speziell für die Tageseltern des Landkreises in Word, Excel und Thunderbird durch.

meine Projekte

Seit März 2005 engagiere ich mich aktiv für OpenSource Projekte. Mit der Webseite www.gimp-werkstatt.de und dem angeschlossenen Supportforum stelle ich der GIMP-Anwendergemeinschaft, eine Plattform für den aktiven Ideen- und Erfahrungsaustausch bereit.

Im Herbst 2005 veröffentlichte ich die erste Gimp-Kurs CD "Let's talk Gimp 2.2". Es war der erste Anwenderkurs, den es je für Gimp gab. Den Kurs entwickelte ich für jede weitere Gimp-Version weiter. Im Juni 2012 erschien der Grundlagenkurs für Gimp 2.8. Im Juli folgte der Filter-Kurs für Fortgeschrittene.

Seit 2007 engagiere ich mich für das Projekt KompoZer. KompoZer ist ein HTML-Editor mit grafischer Oberfläche. Seine Wurzeln hat diese Programm im Netscape Composer, das später zum Mozilla Projekt umbenannt wurde. Es entstand eine deutschsprachige Webseite www.kompozer-web.de und ein Supportforum, rund um Webseiten gestalten mit KompoZer und der aktuellen CSS-Technologie.

In enger Zusammenarbeit mit dem Programmierer Fabien Cazenave (alias Kazé) entstand das Projekt KazGarden. In diesem Projekt wird die Bedeutung der strikten Trennung von html und CSS  verdeutlicht und die vielfältigen Möglichkeiten aufgezeigt. Seit Ende 2007 gibt es den Kurs "Let's talk CSS - Webseitengestaltung mit KompoZer 0.7". In 2009 folgte der Kurs für die Beta-Version des Programms, was speziell für Linux-Anwender veröffentlicht wurde, KompoZer 0.8b3.

Seit Dezember 2011 arbeite ich hauptberuflich als freie Dozentin für EDV-Anwendungen.


OpenSource Fortbildungen